Claws Mail für GoogleMail fitmachen

Eigentlich wollte ich jetzt prahlen, wie klasse ich das herausgefunden habe. Aber mein Dank gebührt Markus von Gambaru.

Claw's Mail Wizard
Claw’s Mail Setup Wizard
von Andrew Currie (CC-BY-SA)

Leider hab ich keine Möglichkeit gefunden, einen Trackback zu seinem Artikel zu setzen.

Von daher beschränke ich mich hier auf eine Kurz-Anleitung, wie GMail in Claw’s Mail eingerichtet wird.

  1. Claw’s Mail installieren (unter Linux nach Möglichkeit den Paketmanager verwenden)
  2. Claw’s Mail öffnen und sich durch den Wizard geleiten lassen
  3. Eingabe-Details
    1. Name: Vorname Nachname
    2. E-Mail-Adresse: emailalias@googlemail.com
    3. Passwort: mein.googlemail.password
  4. Posteingangsserver:
    1. IMAP-Server: imap.gmail.com
    2. Port: 993
    3. SSL: erforderlich
  5. Postausgangsserver:
    1. SMTP-Server: smtp.gmail.com
    2. Port: 465 (alternativ 587)
    3. SSL: erforderlich
    4. Authentifizierung ist erforderlich
    5. Login-Daten wie beim Posteingangserver (IMAP)
  6. Claw’s Mail konfigurieren in Konfiguration->Einstellungen für aktuelles Konto:
    1. Im Reiter „Allgemein“ kann der Kontoname geändert werden. Bei Benutzer-ID sollte dabei euer Alias (also alles vor dem @ in der E-Mail-Adresse) stehen.
    2. Im Reiter „Empfangen“ muss das Feld „IMAP Serververzeichnis“ den Wert „[Google Mail]“ (ohne Anführungszeichen) tragen.
    3. Im Reiter „Senden“ überprüfen, ob SMTP AUTH abgehakt ist. Die Felder bleiben leer. Das Verfahren bleibt auf „Automatisch“.
    4. Im Reiter „SSL“ muss für IMAP4 der Punkt „SSL für IMAP-Verbindung verwenden“ ausgewählt sein. Bei SMTP „Mittels STARTTLS-Befehl eine SSL-Sitzung einleiten“. Die anderen Felder bleiben leer. Nicht-blockierendes SSL wird verwendet.
    5. Im Reiter „Erweitert“ die Haken für die Ports aktivieren und wie oben belegen.
  7. Danach kann über „Anwenden“ erst einmal der Baum erstellt werden. Falls das nicht tut, den Ordner rechtsklicken und „Ordnerbaum erneuern“ lassen. Die Meldung warnt euch, dass damit alle Nachrichten verloren gingen; macht aber nichts, weil noch keine da sind 😉
  8. Wenn der Baum erst einmal erstellt ist, wechselt ihr noch einmal in Konfiguration->Einstellungen für aktuelles Konto und passt das letzte Stückchen an:
    1. Den Reiter Erweitert auswählen und die „… ablegen in“ abhaken und durchsuchen (evtl. dabei das Fenster größer ziehen, um den Knopf rechts der Felder zu erkennen). Sicherheitshalber trage ich die Werte hier noch einmal ein, wobei „Google Mail“ nach dem imap der von mir geänderte Ordnername ist.
    2. Gesendete Nachrichten = „#imap/Google Mail/[Google Mail]/Sent“
    3. Nachrichten vorspeichern = „#imap/Google Mail/[Google Mail]/Queue“
    4. Entwürfe vorbereiten = „#imap/Google Mail/[Google Mail]/Drafts“
    5. Nachrichten ablegen = „#imap/Google Mail/[Google Mail]/Trash“
  9. Danach könnt ihr erst einmal testen, wie sich Claw’s Mail mit GMail verträgt und bei Erfolg die vom Client erzeugten Ordner Entwürfe (= Draft), Gesendet (= Sent) und Papierkorb (= Trash) löschen. Queue ist die Wartschlange; also all die Nachrichten, die noch versendet werden sollen, aber es noch nicht wurden.

Hat’s geklappt? Fein, das freut mich 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Claws Mail für GoogleMail fitmachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s