Browserspiel – in Rails [1]: Getting Started

Okay, wie ich bereits ankündigte, will ich ein Browserspiel entwickeln und auf GitHub hosten. Es kamen auch schon einige positive Reaktionen =)
Von daher brauch ich git. Dieser Beitrag behandelt das Einrichten von git. Geht ganz schnell 🙂

Deutsch: Logo von GitHub

Deutsch: Logo von GitHub (Photo credit: Wikipedia)

Ich geh dabei davon aus, dass bereits ein Benutzerkonto auf GitHub existiert und ein Repo namens MareNostrum eingerichtet wurde.


$ git config --global user.name "Max Mustermann"
$ git config --global user.email max.mustermann@example.de

Diese beiden Informationen sind wichtig, da sie in jedem Commit mitgeschickt werden. Das ist es im Prinzip auch schon. Wenn dich mehr interessiert, wird einen Blick in Das Git-Buch. Insbesondere magst du vielleicht noch den Editor und Farbe einstellen.

Legen wir jetzt das Rails-Projekt an.
Am besten richtest du dir dafür einen eigenen Ordner an, in dem du andere Projekte auch speichern möchtest. Bei mir ist es ~/src.

Interessant sind dann noch die verwendeten Ruby und Rails Versionen. Ich habe Ruby über RVM (am Paketmanager vorbei) installiert, um mehrere Versionen nebeneinander nutzen zu können. Auf gleichem Wege wird Rails als Gem am Paketmanager vorbeigeschleust. Später werden einzelne Abhängigkeiten von Bundler verwaltet. Hier also ein paar Infos zu meinem System:

$ rvm list

rvm rubies

   ruby-1.9.3-p392 [ i686 ]
=* ruby-2.0.0-p0 [ i686 ]

# => - current
# =* - current && default
#  * - default

$ ruby -v
ruby 2.0.0p0 (2013-02-24 revision 39474) [i686-linux]
$ rails -v
Rails 3.2.13
$ uname -a
Linux straciatella 3.9.0-sabayon #1 SMP Sat May 11 06:33:51 UTC 2013 i686 AMD Athlon(tm) 64 Processor 4000+ AuthenticAMD GNU/Linux

Momentan bin ich noch dabei, das Projekt auf Rails 4 umzustellen – weil’s geht. Ich schreib dann darüber, wie’s gemacht wird 😉

Kommen wir jetzt also zum Anlegen des Projektes:

$ cd
$ mkdir src
$ cd src
$ rails new MareNostrum
$ cd MareNostrum
$ git init
$ git add .
$ git commit -m 'Initial commit'

Fertig. Jetzt schauen wir, dass es auch mit dem Projekt auf GitHub synchronisiert wird. Vielleicht hast du dort ja schon Dateien liegen. In dem Fall gibt’s eine Meldung wegen des Zusammenführens. Aber laden wir erst einmal die entfernten Dateien herunter:

$ git pull https://github.com/Ryuno-Ki/MareNostrum.git
$ vim Gemfile # Hat bei mir Probleme bereitet, so dass ich es händisch zusammenführen musste
$ git add Gemfile
$ git commit -m 'Merged Gemfile'
$ git pull https://github.com/Ryuno-Ki/MareNostrum.git
$ git push --set-upstream https://github.com/Ryuno-Ki/MareNostrum.git master

Und fertig ist das Projekt.
Ich hab dann noch eine README.md Datei angelegt, um etwas netteres zum Begrüßen zu haben 🙂
Der Inhalt:

# Mare Nostrum

An OpenSource Browsergame, written in Ruby on Rails.

## About me

[Ryuno-Ki][author] - Maths student.[author]: https://github.com/Ryuno-Ki

Das müssen wir jetzt natürlich noch git mitteilen, bevor wir es hochladen können:

$ git add README.md
$ git commit -m 'Basic README'
$ git push

Wenn ich jetzt nichts vergessen habe, sind wir damit fertig.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Browserspiel – in Rails [1]: Getting Started

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s