In 5 Schritten zur GPG-signierte Mail

Ich benutze dafür Claw’s Mail mit dem GPG-Plugin. Dafür sind GnuPG und GPGME zwingend notwendig.

Für GoogleMail habe ich ja schon einmal gebloggt, wie Claw’s Mail eingerichtet wird.

Wenn ihr der NSA also künftig ein wenig in die Suppe spucken möchtet, geht das ganz einfach:

  1. Konfiguration -> Erweiterungen / Plugins … -> Aktivieren -> PGP/Core, PGP/inline und PGP/MIME auswählen (nacheinander)
  2. Konfiguration -> Einstellungen -> Plugins -> GPG -> Schlüsselpaar erzeugen
  3. Eine Passphrase eingeben
  4. Beim Verfassen einer neuen Nachricht unter Optionen -> Datenschutzsystem eine PGP-Variante auswählen
  5. Unter Optionen lässt sich die Nachricht dann Signieren und/oder Verschlüsseln
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s