Chat-Protokolle vereinheitlichen

Habt ihr euch schon einmal gewünscht, von Google+ aus mit jemandem auf Facebook chatten zu können? Und dann vielleicht noch jemanden aus Twitter dazuzuschalten? Mit Layer schickt sich ein StartUp an, eine Abstraktionsschicht dafür einzuführen.

Ich benutz ja sehr gerne jQuery beim Programmieren, um genau derartigen Problemen aus dem Weg zu gehen: Anstatt verschiedene Browser-Eigenheiten berücksichtigen zu müssen, kann ich eine (ggf. etwas langsamere) Programmiersprache benutzen, die sich darum kümmert.

So ähnlich soll das mit Layer funktionieren: Nutzer des Sozialen Netzwerkes A sollen dann auch über eine Schnittstelle mit Nutzern von  B und C kommunizieren können. So beschreiben es die Jungs von netzwertig.

Dadurch, dass der XMPP-Gründer (aka Jabber) Jeremie Miller das Projekt unterstützen will, hat es meiner Meinung auch gewisse Chancen auf Erfolg. Zumindest, wenn genügend Entwickler mitziehen. Auf jeden Fall sollte man das Projekt im Auge behalten 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s