Einstieg in Git: Erstellen eines Repos auf GitHub

Am vergangenen Dienstag habe ich mich nach dem EdChatDE mit den zwei Menschen unterhalten, die den Chat statistisch auswerten.

Mich stört dabei die Verwendung von geschlossenen Tools, so dass ich überlege, selbst Software dafür zu schreiben und auf GitHub zu hosten. Allerdings stellte sich heraus, dass die anderen mit Git nichts anzufangen wissen. Von daher hier ein Crashkurs 🙂

Compiz GIT Repository
Compiz GIT Repository
von -= Treviño =- (CC BY-NC-SA)

Eine ausführlichere Erläuterung findet ihr bei svij: Teil 1 und Teil 2 oder auch im Git Handbuch.

  1. Falls noch nicht geschehen, legt ein Konto auf GitHub an.
  2. Meldet euch an und legt ein neues Repository zur Verwaltung der Dateien an.
  3. Danach wechselt ihr zu eurem Betriebssystem zurück.
    1. Für Windows könnt ihr diesen Client von GitHub verwenden.
    2. Mac OS  kommt am besten mit einer Kommandozeile klar 🙂 Wobei es auch dafür einen Client gibt.
    3. Für GNU/Linux empfehle ich ebenfalls die Kommandozeile. Andernfalls sucht euch einen Client aus, wenn ihr meint.
  4. Auf der Kommandozeile legt ihr einen neuen Ordner an, in dem ihr generell Quellcode entwickeln wollt. Ich nenne ihn normalerweise src (für source, d.h. Quellcode). Nachfolgend gehe ich davon aus, dass euer Benutzer auf GitHub „Benutzer“ und das neue Repo „Repo“ heißt. Ein $ am Anfang der Zeile zeigt an, dass ihr als einfacher Benutzer (d.h. nicht Admin) angemeldet seid. Das Zeichen wird nicht eingegeben. Text hinter # ist nur ein Kommentar und kann weggelassen werden.
    $ cd ~ # Change to $HOME directory
    $ mkdir src # Create a new directory dubbed 'src'
    $ cd src # Change into src
    $ git clone git@github.com:Benutzer/Repo.git # clone repo from github, creates a new directory 'Repo' hereby
    $ cd Repo
    
  5. Falls es noch keine Datei im Verzeichnis gibt, erstellt eine. Üblicherweise wird zuerst eine README.md angelegt. Diese entspricht auf der Deutsch der LiesMich-Datei, falls das noch jemand kennt. Auf GitHub wird das Markdown (.md) interpretiert und hübsch dargestellt. Es ist aber auch so sehr lesbar.
    $ touch README.md # create an empty README.md
    $ git add README.md # track the file
    $ git commit -m 'Initial commit'
    $ git push
    

    Ihr dürftet eine Anfrage bekommen, was das Einrichten von git angeht (E-Mail-Adresse, Name usw). Die Anleitung der Hilfe ist aber selbsterklärend 🙂

  6. Zurück auf der Weboberfläche sollte jetzt auch die Datei erscheinen.

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast soeben dein erstes Repository auf GitHub angelegt!

In einem weiteren Schritt kannst du jetzt neue Dateien hinzufügen oder abändern, sie per git add vermerken, eine Änderungsmitteilung in git commit hinterlegen und den Status per git push aktualisieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s