HTML5, CSS3

Auf dieser Seite möchte ich wichtige Ressourcen sammeln.
Da draußen wurde schon viel zu diesen Webtechnologien geschrieben, aber kaum etwas unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit/Zugänglichkeit. Ich möchte also gleich etwas zur Aufklärung beitragen.

Okay, ich sehe ein, dass es schwierig ist, beispielsweise alle Begriffe gegen Abkürzungen und Fremdsprachen zu prüfen, aber da lasse ich mir eine halbautomatisierte Lösung einfallen. Ein Wörterbuch wäre z.B. ein Anfang. Alles von Hand schreiben kann jedenfalls keine Lösung sein …

HTML:

  • SelfHTML – DIE Quelle, wenn es um HTML4 geht. Immer noch eine gute Anlaufstelle. Ich hab damit meine ersten Schritte in HTML gemacht =)
  • W3C-Spezifikation – Trocken und auf Englisch, aber immerhin Information aus erster Hand.
  • W3Schools – diese englischsprachige Seite bietet eine Fülle an Material! W3Fools (Danke, Antoine Duparay aka Flaburgan!)
  • Einfach für Alle – Barrierefreies Webdesign. Gut aufgemacht, ich komme regelmäßig dort vorbei.
  • Barrierefreies Webdesign – eigentlich auch ganz praktisch.
  • Access for all – etwas in die Jahre gekommen, aber liefert viele Hinweise.
  • Haml – eigentlich für Ruby on Rails, aber bei GitHub finden sich viele Interpreter für andere Sprachen. Ich habe es lieben gelernt!

CSS3:

  • W3C-Spezifikation – Wieder einmal die trockene englische Primärquelle.
  • Can I use? – es ist nun leider so, dass nicht alle Browser alles unterstützen. Bestes Negativbeispiel ist mal wieder der Internet- Explorer. Can I use? listet tabellarisch die Möglichkeiten auf.
  • CSS3 – englischsprachiger Blog, aber viele Quellen.
  • W3Schools – ich hab schon des öfteren wertvolle Anregungen da entnommen. W3Fools (Danke, Antoine Duparay aka Flaburgan!)
  • Color Scheme Designer – diese englische Seite hilft einem unheimlich dabei, wenn es darum geht, die Farben so abzustimmen, dass möglichst alle etwas davon haben!
  • CSS3 und HTML5 – deutschsprachiger Blog. Wird offenbar aktiv gefüllt.
  • CSS3 Please! – ganz witzig, wenn man einmal im Browser sehen will, was mit CSS3 alles möglich ist ^^
  • CSS3 Testen – einfach einmal die Seite aufrufen und sehen, was der Browser schon so alles unterstützt.
  • Sass – eine Programmiersprache, die das Definieren von CSS3 leichter macht – dank Variablen und mehr.

Lehrmaterial:

  • Code School – Ich hab schon einige Sachen dort gelernt. Es hilft aber, wenn man schon über Vorwissen verfügt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s